Marktplatz 1
75446 Wiernsheim

Di, Do, So:
14:00 - 18:00 Uhr

Vom Pfarrhaus zum Museum

Im Jahre 2008 hat die Gemeinde Wiernsheim das Anwesen Marktplatz 21 erworben. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und war bis vor 30 Jahren der Sitz des evangelischen Pfarramtes. Durch eine dendrochronologische Untersuchung wurde das Jahr 1711 als Baujahr ermittelt. Hauptgrund des Erwerbes war, die vom Wiernsheimer Ehrenbürger Rolf Scheuermann an die Gemeinde übertragene Kaffeemühlen-Sammlung für die Öffentlichkeit aufzubewahren und auszustellen.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Baden-Württemberg und der Bundesrepublik Deutschland wurde das 300 Jahre alte Gebäude umgebaut. Einzigartig in Ausstattung und Eleganz, in Anzahl und Darbietung der Exponate wartet das umgebaute ehemalige Pfarramt mit jeder Menge Besonderheiten auf – zum Beispiel dem Trauzimmer im Dachgeschoss des Gebäudes.

Durch den Umbau des alten Pfarrhauses zum Kaffeemühlenmuseum werden die Museumsstücke thematisch und fachgerecht aufbereitet und Besuchern zugänglich gemacht.

Die Sammlung Rolf Scheuermann

Die Firma Scheuermann GmbH arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der betrieblichen Verpflegung mit Heißgetränken-, Kaltgetränken- und Warenautomaten. Dem Kaffee kommt in diesem Firmen-Portfolio eine besondere Bedeutung zu. Die Idee, Kaffeemühlen zu sammeln, ist daher in erster Linie vor diesem beruflichen Hintergrund zu sehen. Dass daraus aber einmal die vielleicht bedeutendste Sammlung historischer Kaffeemühlen weltweit werden würde, war für Rolf Scheuermann am Anfang seiner Sammlerleidenschaft nicht abzusehen: „Das hat damals kein Mensch gedacht“.

In den 70er Jahren hat diese Sammlerleidenschaft mit einer auf einem Trödelmarkt erstandenen Kaffeemühle aus dem Jahr 1930 begonnen. Mittlerweile hat seine Sammlung eine Stückzahl von ca. 1.000 Kaffeemühlen erreicht, welche weltweit gefertigt und von Rolf Scheuermann erworben wurden. Die älteste Mühle ist ca. 300 Jahre alt, kommt aus Norddeutschland und wurde 1720 gefertigt.

Im Jahre 2008 schenkte Rolf Scheuermann seine Sammlung der Gemeinde. Die Gemeinde Wiernsheim machte es sich daraufhin zur Aufgabe, diese einzigartige Sammlung einer breiten Öffentlichkeit im Rahmen eines Kaffeemühlenmuseums vorzustellen.

Die Gemeinde Wiernsheim dankt der Scheuermann-Stiftung für ihre großzügige Unterstützung.

Die Kaffeemühlen sind Zeugnisse aus der Geschichte der Menschheit.